Konzeption

SCHÜLERTAGESSTÄTTE AUFKIRCHEN - Konzeption

Unsere Schülertagesstätten orientieren sich an den „Empfehlungen für die pädagogische Arbeit in bayerischen Horten“ des Bayerischen Sozialministeriums. Schülertagesstätten unterstützen die Familien bei der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Alter von 6 bis etwa 12 Jahren.  

Schülertagesstätten sind Lebens- und Lernorte ergänzend zur Familie. Schulkinder haben die Möglichkeit Alltägliches und Besonderes auszuprobieren, neue wichtige Erfahrungen zu sammeln, sich damit auseinander zu setzen und passende Lösungen zu finden. Schwerpunkte der Hortarbeit sind zum Beispiel: 

  • Lernen, wie man lernt 
  • Verantwortungsbewusstsein 
  • Selbständigkeit 
  • Sinnvolle Freizeitgestaltung 
  • Kreativität 
  • Gewaltfreie Konfliktlösungsmöglichkeiten 
  • Berücksichtigung mädchen- bzw. jungenspezifischer Bedürfnisse. 


Das Experimentierfeld bezieht sich nicht nur auf Spielpartner, dem Austausch mit Freunden, dem gemeinsamen Essen und den gemeinsamen Gestalten von Festen, eine große Herausforderung sind auch die sinnvolle Bearbeitung von Hausaufgaben, der lösungsorientierte Umgang mit Problemen und Konflikten, sowie - weil der Wissensdurst gerade bei den 6- bis 10jährigen besonders groß ist - ein reizvolles Angebot von Projekten.

Schülertagesstätten unterstützen die familiäre Erziehung und bieten einen verlässlichen familienergänzenden Rahmen. Das gesamte Konzept können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

Konzeption Aufkirchen2017
Hausaufgaben in der KinderArt Schülertagesstätte

MENÜ
die andersArtigen Kitas